Bund der Triskele
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.
Bund der Triskele

Willkommen in unseren Hallen
 
PortalPortal  StartseiteStartseite  ChatChat  SuchenSuchen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

 

 Eine Reise ins Ungewissene ( Bronn und Sharline)

Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
AutorNachricht
Sharline
Agent/in
Sharline

Anzahl der Beiträge : 1745
Anmeldedatum : 29.05.13

Eine Reise ins Ungewissene ( Bronn und Sharline) Empty
BeitragThema: Eine Reise ins Ungewissene ( Bronn und Sharline)   Eine Reise ins Ungewissene ( Bronn und Sharline) EmptyDo Mai 30, 2013 3:03 pm

Es war mittags und sehr warm als zwei Personen, eine weiblich, die andere männlich, im Wald auf einem Pfad entlang liefen. Ihren Karren mussten sie im letzten Dorf stehen lassen und somit waren beide zu Fuß im Wald unterwegs. Bäume rauschten, bewegten sich leicht im Wind und Vögel zwitscherten fröhlich umher.

Endlich war es soweit und die Frau wurde immer ungeduldiger. Es war alles sehr idylisch gewesen und sehr ruhig bis eine Stimme zu vernehmen war. „ Sind wir bald da, es kann doch nicht solange dauern an das Haus zu kommen oder?“. Sharline lief rücktwärts vor dem Mann herum, welcher in eine dunkle Lederrüstung gehüllt war, an den Seiten konnte man einen Dolch sowie ein Kurzschwert vernehmen. Sie sah ihn ungeduldig an. „ Gebraut werden muss es auch noch, sind wir nun bald da? Bronn? Antworte mir!“ Mit diesen Worten zeigte sie auf den Rucksack des vermeindlichen Bretonen und strahlte ihn mit großen Augen an. „ Komm schon ein wenig schneller wenn ich bitten darf. Du bist heute echt langsam weißt du das?“ Sie schaute ihn weiterhin an und beobachtete seine Reaktionen denn sie wusste es fehlte nicht mehr viel bis er sauer wurde.


Zuletzt von Sharline am So Jun 02, 2013 7:00 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Bronn
Agent/in
Bronn

Anzahl der Beiträge : 685
Anmeldedatum : 29.05.13

Eine Reise ins Ungewissene ( Bronn und Sharline) Empty
BeitragThema: Re: Eine Reise ins Ungewissene ( Bronn und Sharline)   Eine Reise ins Ungewissene ( Bronn und Sharline) EmptyDo Mai 30, 2013 3:30 pm

Der Bretone seufzte schwer und blickte dann langsam zu der Bretonin herauf, dabei vernahm er auch bei Ihr eine Rüstung aus sehr dunklem Leder. Auf der Vorderseite waren einige Wurfdolche angebracht, an ihrem Gürtel blitzte ein matter Dolch hervor. Der Kopf wurde mittels einer Ledergugel verhüllt, welche sie tief ins Gesicht gezogen hatte.
"Lauf einfach weiter Sharline, wir haben Vier Jahre gebraucht um die Zutaten aufzutreiben, da wird es nicht auf einen Tag ankommen...oder?" Der Bretone grinst ihr zu "Vier Jahre...hm, ich sagte dir doch wir schaffen es...was ist das erste was du machen wirst, wenn du wieder ganz du selbst bist?"
Nach oben Nach unten
Sharline
Agent/in
Sharline

Anzahl der Beiträge : 1745
Anmeldedatum : 29.05.13

Eine Reise ins Ungewissene ( Bronn und Sharline) Empty
BeitragThema: Re: Eine Reise ins Ungewissene ( Bronn und Sharline)   Eine Reise ins Ungewissene ( Bronn und Sharline) EmptyDo Mai 30, 2013 4:28 pm

„Hmmm was werde ich wohl machen? “ Sie musterte ihn frech und grinste schelmisch. „Mal sehen, mich hast du auf jeden Fall nicht los. Den Gefallen tu ich dir nicht." Sie lachte leise und beobachtete ihn wieder. „Komm schon etwas schneller, Bronn biiitteee. „
Sharline stolperte über eine Wurzel und fluchte dabei nicht sehr Damenhaft als sie auf ihren Hosenboden landete.
Nach oben Nach unten
Bronn
Agent/in
Bronn

Anzahl der Beiträge : 685
Anmeldedatum : 29.05.13

Eine Reise ins Ungewissene ( Bronn und Sharline) Empty
BeitragThema: Re: Eine Reise ins Ungewissene ( Bronn und Sharline)   Eine Reise ins Ungewissene ( Bronn und Sharline) EmptyDo Mai 30, 2013 5:09 pm

Bronn rollte mit den Augen, als Sharline über die Wurzel zu Boden plumpste, selbst die Vögel in der Umgebung schreckten von ihren Bäumen auf und flatterten krächzend davon, dann entgegnete er ihr Sarkastisch, während er seine Hand ihr entgegen streckte. "Das kommt von deinem schnell, schnell...schnell liegst du auf der Schnauze und wehe du hast dir den Knöchel verstaucht...ich trag dich nicht". Als sich die aufgeschreckten Vögel von dem dumpfen Geräusch des Falls beruhigt hatten, setzten sie sich zurück auf Ihre Äste, von denen aus, sie das Geschehen zwitschernd begutachteten. Er schüttelte mit dem Kopf. "Selbst die Vögel lachen darüber."
Nach oben Nach unten
Sharline
Agent/in
Sharline

Anzahl der Beiträge : 1745
Anmeldedatum : 29.05.13

Eine Reise ins Ungewissene ( Bronn und Sharline) Empty
BeitragThema: Re: Eine Reise ins Ungewissene ( Bronn und Sharline)   Eine Reise ins Ungewissene ( Bronn und Sharline) EmptyDo Mai 30, 2013 6:11 pm

Trotzig schob sie ihr Kinn leicht vor als sie seine Hand ergriff, um seine Hilfe zum aufstehen anzunehmen, und zog sich hoch. Sharline schnaufte dabei durch um ruhiger zu werden, „ Das ist jetzt unfair, du kannst ruhig schneller laufen, das dauert sonst vieeeel zu lange. Du weißt doch das ich sehr lange auf diesen Zeitpunkt gewartet habe". Mit diesen Worten ging sie hinter Bronn und würde versuchen ihn nach vorne zu schieben.
Nach oben Nach unten
Bronn
Agent/in
Bronn

Anzahl der Beiträge : 685
Anmeldedatum : 29.05.13

Eine Reise ins Ungewissene ( Bronn und Sharline) Empty
BeitragThema: Re: Eine Reise ins Ungewissene ( Bronn und Sharline)   Eine Reise ins Ungewissene ( Bronn und Sharline) EmptyDo Mai 30, 2013 6:31 pm

Polternd trat er ein paar Schritte nach vorn, als er begann gegen die schiebende Bewegung seiner Gefährtin anzugehen. Er machte einen Ausfallschritt nach rechts um die Klette loszuweden. Dann hielt er gänzlich an. „Genieß doch die Zeit die dir noch bleibt...schon bald geht dein Leben wieder gewohnte Bahnen“. Der Bretone lies den Rucksack von den Schultern gleiten bis er ihn in Händen hielt. Er stellte ihn sogleich auf den Gräsernen Boden und öffnete das Behältnis, kramte kurz darin und zog dann ein Stück Dörrfleisch heraus, biss ab und hielt ihr den Rest unter die Nase mit den Worten „Auch was?“ Dabei schmunzelte er. Bevor er die Tasche wieder verschließen würde zog er einen kleinen Ledernen Beutel heraus.
Nach oben Nach unten
Sharline
Agent/in
Sharline

Anzahl der Beiträge : 1745
Anmeldedatum : 29.05.13

Eine Reise ins Ungewissene ( Bronn und Sharline) Empty
BeitragThema: Re: Eine Reise ins Ungewissene ( Bronn und Sharline)   Eine Reise ins Ungewissene ( Bronn und Sharline) EmptyDo Mai 30, 2013 7:02 pm

Als Bronn einen Ausfallschritt nach rechts vollzog, ruderte Sharline mit dem Armen um nicht ein zweites mal hin zu fallen. Gerade rechtzeitig schaffte sie es noch sich abzufangen und atmete wieder ruhig durch. „ Hast du sie noch alle? Ich bin froh wenn ich wieder geregelte Bahnen habe. Vernichtend war ihr Blick als er ihr das Dörrfleisch unter die Nase hielt und ihren Blick so richtete das sie in seine Augen sah. „ Ha...Ha.....Ha.....sehr witzig......“, rollte mit den Augen und versuchte ihn auf die rechte Schulter zu boxen, biss aber doch trotzig ein Stückchen ab was sie auch sofort bereute. Würgend wendete sie sich um und spuckte das Dörrfleisch ins Gebüsch. „ Wie kannst du nur so etwas widerliches essen...., fauchte sie ihn an, zog ihre Nase leicht hoch und setzte sich beleidigt hin.
Nach oben Nach unten
Bronn
Agent/in
Bronn

Anzahl der Beiträge : 685
Anmeldedatum : 29.05.13

Eine Reise ins Ungewissene ( Bronn und Sharline) Empty
BeitragThema: Re: Eine Reise ins Ungewissene ( Bronn und Sharline)   Eine Reise ins Ungewissene ( Bronn und Sharline) EmptyDo Mai 30, 2013 7:19 pm

Als Sharlines Faust, auf Bronns Schulter einschlug, rieb dieser sich mit der linken Hand über die Schulter und schaute sie zunächst Böse an, doch er konnte diesen Finsteren Blick nicht lange aufrecht erhalten, genau als sie das Fleisch ausspuckte brach er in hallendes Gelächter aus.
„Wie ich das nur essen kann? Ganz einfach...es ist lecker, du wirst dich darauf stürzen, sobald du die Krankheit überwunden hast, glaub mir“. Er schob sich den rest des Fleischs in den Mund, dann öffnete er den kleinen Lederbeutel, welchen er vor kurzem aus dem Rucksack gezogen hatte und zog ein paar Kleeartige Kräuter heraus, dann sprach er mit vollem Mund, während wohl ein paar kleine Stückchen dabei ihr entgegenschossen „Kau in der zwischenzeit darauf herum. Die magst du doch so sehr“. Er grinste sie Ironisch an und fügte seinen Worten hinzu, „Vier Jahre lang...Tag ein, Tag aus die gleichen Kräuter...ich glaube ich verstehe langsam warum du so drängelst“
Nach oben Nach unten
Sharline
Agent/in
Sharline

Anzahl der Beiträge : 1745
Anmeldedatum : 29.05.13

Eine Reise ins Ungewissene ( Bronn und Sharline) Empty
BeitragThema: Re: Eine Reise ins Ungewissene ( Bronn und Sharline)   Eine Reise ins Ungewissene ( Bronn und Sharline) EmptyDo Mai 30, 2013 8:03 pm

Sie sah ihm tief in die Augen und es schien ihr nun zu reichen. Als er sprach und ihr mehrere Krümel um die Ohren flogen und ebenso im Gesicht landeten, schnellte sie Blitz schnell vor und würde versuchen Bronn auf den Rücken zu werfen. Falls es ihr gelingen sollte würde sie versuchen sich auf ihn zu setzen und seine Arme festzuhalten. Langsam kam sie seinen Hals näher und flüsterte ihn dann ins Ohr: „Die kannst du selber essen, ich habe Durst...Durst nach einen ganz besonderen Tropfen.., grinste ihn dabei frech an.
Nach oben Nach unten
Bronn
Agent/in
Bronn

Anzahl der Beiträge : 685
Anmeldedatum : 29.05.13

Eine Reise ins Ungewissene ( Bronn und Sharline) Empty
BeitragThema: Re: Eine Reise ins Ungewissene ( Bronn und Sharline)   Eine Reise ins Ungewissene ( Bronn und Sharline) EmptyDo Mai 30, 2013 8:40 pm

Der Bretone war sichtlich überrumpelt und konnte diesem Überfall nicht entgehen.
Er fiel, wie von ihr geplant auf den Rücken, unter ihm war Gras, nichts spitzes oder hartes, was ihn hätte verletzen können...zumindest nicht Augenscheinlich.
Er erwiederte Ihren Blick, schaute ihr direkt in die hellbraunen Augen und grinste frech zurück. Bronn flüsterte ihr zu, als sie näher kam. "Das werde ich vermissen", nun würde er ruckartig versuchen seine Arme zu strecken, da Sharline ihr ganzes Gewicht auf seine Arme konzentrierte, sollte das, sofern es denn gelinge dazu führen, dass der guten die Spannung aus den Armen schwinden sollte. Somit würde die Bretonin komplett auf Bronn landen, vielleicht berührten sich die Lippen dadurch ein wenig, oder aber ihr Kopf viel mit vollem Gewicht auf den seinen.
Nun würde er versuchen mit einem einzigen ruck die Position umzudrehen und somit oben liegen. Dann würde er ihren Trinkschlauch vom Gürtel ziehen, ihn ihr hinhalten mit den Worten "Dann trink".
Nach oben Nach unten
Sharline
Agent/in
Sharline

Anzahl der Beiträge : 1745
Anmeldedatum : 29.05.13

Eine Reise ins Ungewissene ( Bronn und Sharline) Empty
BeitragThema: Re: Eine Reise ins Ungewissene ( Bronn und Sharline)   Eine Reise ins Ungewissene ( Bronn und Sharline) EmptyDo Mai 30, 2013 8:58 pm

Sie wurde von ihm total überrumpelt und erschrak als er seine Arme streckte. Sie dadurch den halt verlohr und somit auf ihn landete. Sie bemerkte nicht das sich kurz ihre Lippen berührte da ihr Kopf gegen seine Stirn traf und der Schmerz für Ablenkung sorgte. Sie bekam nicht mal mit das er die Position umdrehte und schaute ihn auch dementsprechend verblüfft an als er über ihr war. „ Gut du hast gewonnen, aber glaube nicht das du damit durch kommst. GEH RUNTER“, fauchte sie ihn an und würde den Wasserschlauch nehmen, ihn öffnen und einen großen Schluck daraus trinken.
Nach oben Nach unten
Bronn
Agent/in
Bronn

Anzahl der Beiträge : 685
Anmeldedatum : 29.05.13

Eine Reise ins Ungewissene ( Bronn und Sharline) Empty
BeitragThema: Re: Eine Reise ins Ungewissene ( Bronn und Sharline)   Eine Reise ins Ungewissene ( Bronn und Sharline) EmptyDo Mai 30, 2013 9:17 pm

Der Bretone rollte sich, vor Schmerz stöhnend, von Ihr herunter, blieb dann noch einen Moment auf dem Rücken liegen, ehe er sich aufsetzen würde, während er sich die rechte Hand auf die Stirn legte. "Ich sagte schon immer du hast eine Harte Nuss...aber das die so Hart ist" er schüttelte den Schädel und stand dann langsam auf "Wir sollten weitergehen, wir haben noch einen weiten Marsch vor uns, denke vor Morgen früh sollten wir die Hütte nicht erreichen, der Alchimist, sprach von 3 Tagen Fußmarsch". Nachdem er sich aufgerappelt hatte packte er seinen Rucksack, wieder auf den Rücken und würde unbeirrt weiterlaufen.
Nach oben Nach unten
Sharline
Agent/in
Sharline

Anzahl der Beiträge : 1745
Anmeldedatum : 29.05.13

Eine Reise ins Ungewissene ( Bronn und Sharline) Empty
BeitragThema: Re: Eine Reise ins Ungewissene ( Bronn und Sharline)   Eine Reise ins Ungewissene ( Bronn und Sharline) EmptyDo Mai 30, 2013 9:38 pm

Sie rieb ebenfalls ihre Stirn ehe sie aufstand. „Schon satt? Das ging aber schnell, schmunzelte sie und trank noch einmal einen großen Schluck aus ihrem Wasserschlauch, verschloss ihn und befestigten ihn an ihrem Gürtel. „ Du hast Recht gehen wir weiter, aber schneller ja? Vielleicht schaffen wir es ja früher dort anzukommen. Biiittteeee Bronn ich will das endlich hinter mir haben.“ Mit ungeduldigen Blick schaute sie ihn nach und folgte ihm als sie bemerkte das er schon los lief.
Nach oben Nach unten
Bronn
Agent/in
Bronn

Anzahl der Beiträge : 685
Anmeldedatum : 29.05.13

Eine Reise ins Ungewissene ( Bronn und Sharline) Empty
BeitragThema: Re: Eine Reise ins Ungewissene ( Bronn und Sharline)   Eine Reise ins Ungewissene ( Bronn und Sharline) EmptyDo Mai 30, 2013 9:57 pm

Er blickte zurück, als sie begann aufzuschließen „dann komm, wir ziehen das Tempo an, aber stolper nicht wieder.“
Sie würden nun etwas zügiger weiterreisen, der Wald wurde zunehmends dichter, dunkler und tiefer.
Bald sollte der Abend dämmern, doch durch das Dichte geässt, konnte man das kaum mehr ausmachen. Es wäre nun langsam an der Zeit zu entscheiden ob sie weiterreisen oder ein Lager aufschlagen möchten.
Nach oben Nach unten
Sharline
Agent/in
Sharline

Anzahl der Beiträge : 1745
Anmeldedatum : 29.05.13

Eine Reise ins Ungewissene ( Bronn und Sharline) Empty
BeitragThema: Re: Eine Reise ins Ungewissene ( Bronn und Sharline)   Eine Reise ins Ungewissene ( Bronn und Sharline) EmptyFr Mai 31, 2013 3:23 pm

Der Wald wurde immer dichter und dunkler umso tiefer sie gingen und umso später es wurde. Etwa drei Stunden später kamen sie an einen Fluss der rechts entlang floss und eine Lichtung war ebenfalls am Fluss aus zu machen. Vielleicht ein geeigneter Platz für ein Lager, denn es wurde eh Zeit sich schlafen zu legen. Bronn sein Magen dürfte gut knurren, den er hatte zu Mittag nicht wirklich viel gegessen.

Sharline bemühte sich, während sie weiter liefen,,ruhig zu bleiben und nicht mehr aufgeregt zu sein, aber umso näher sie kamen, umso schwieriger wurde es für sie. Ihre Gedanken schwirrten darum was sie wohl alles anstellen würde, wenn sie es geschafft haben, ihren Fluch endlich zu brechen. Während sie hinter Bronn her stiefelte sprach die junge Bretonin vorerst kein Wort.
Nach oben Nach unten
Bronn
Agent/in
Bronn

Anzahl der Beiträge : 685
Anmeldedatum : 29.05.13

Eine Reise ins Ungewissene ( Bronn und Sharline) Empty
BeitragThema: Re: Eine Reise ins Ungewissene ( Bronn und Sharline)   Eine Reise ins Ungewissene ( Bronn und Sharline) EmptyFr Mai 31, 2013 4:17 pm

Umschauend schlenderte der Bretone immer weiter Richtung Westen, bis sie geradewegs auf eine Lichtung zuspatzierten. „Es ist dunkel, was hälst du davon wenn wir hier auf dieser Lichtung unser Lager aufschlagen?“ Er wartete auf keine Antwort von der Bretonin und lief zum Fluss, dann reusperte er sich und führte seine Worte fort „Diese Lichtung...sie...sie sieht fast genauso aus wie jene vor vier Jahren, gerade die erste Nacht nach dem Vorfall, bei welchem wir uns kennengelernt hatten.
Das Schicksal möchte wohl, dass wir uns hier niederlassen...aber KEIN FEUER...nicht diesesmal...hörst du?“ Nun würde er den Boden nach kleinen flachen STeinchen absuchen und sie über das Wasser springen lassen.
Nach oben Nach unten
Sharline
Agent/in
Sharline

Anzahl der Beiträge : 1745
Anmeldedatum : 29.05.13

Eine Reise ins Ungewissene ( Bronn und Sharline) Empty
BeitragThema: Re: Eine Reise ins Ungewissene ( Bronn und Sharline)   Eine Reise ins Ungewissene ( Bronn und Sharline) EmptyFr Mai 31, 2013 6:22 pm

Sharline schaute sich um und lächelte. " Ja das sieht so aus als wäre das die selbe Lichtung", sie lachte herzhaft als Bronn das Feuer erwähnte. " Du willst wirklich im dunkeln schlafen? Nun gut aber dann halten wir Wache. Ich übernehme die erste und werde dich wecken", grinste ihn schelmisch an und stellte sich neben ihn, um ebenfalls ein Stein zu nehmen und versuchte es wie damals ihn über den See springen zu lassen, was natürlich wieder nicht gelang.
Nach oben Nach unten
Bronn
Agent/in
Bronn

Anzahl der Beiträge : 685
Anmeldedatum : 29.05.13

Eine Reise ins Ungewissene ( Bronn und Sharline) Empty
BeitragThema: Re: Eine Reise ins Ungewissene ( Bronn und Sharline)   Eine Reise ins Ungewissene ( Bronn und Sharline) EmptySa Jun 01, 2013 11:37 am

Auf der Lichtung, war nun endlich die schöne Nacht zu sehen, der Mond strahlte Hell und das Wasser reflektierte dieses Licht, wodurch man an diesem Ort relativ gut sehen konnte.
Der Bretone schmunzelte, als auch das Steinchen flippen, bei ihr genausowenig, wie an dem Abend vor vier Jahren Funktionierte.
Er würde sich mit einem flachen kleinen Stein hinter sie stellen und diesen Ihr in die Hand drücken, nun würde er ihre rechte Hand ergreifen und sie führen, wie der Stein zu werfen wäre, sofern sie das zuliese. „So, das üben wir nun, ich hätte es dir schon damals beibringen sollen...hast du das nie in deiner Jugend gemacht?“
Nach oben Nach unten
Sharline
Agent/in
Sharline

Anzahl der Beiträge : 1745
Anmeldedatum : 29.05.13

Eine Reise ins Ungewissene ( Bronn und Sharline) Empty
BeitragThema: Re: Eine Reise ins Ungewissene ( Bronn und Sharline)   Eine Reise ins Ungewissene ( Bronn und Sharline) EmptySa Jun 01, 2013 12:26 pm

Als er hinter ihr ging und ihr den Stein in die Hand drückte, den sie auch annahm, sah sie ihn kurz über ihre linke Schulter hinweg an, lächelte und nickte ihm zu. Sie drehte sich wieder dem Wasser zu, beobachtete ihre Hand die er führte und lehnte sich zufällig mit dem Rücken an ihn an. Sie schien es ersteinmal nicht zu bemerken. " Nein ich war beschäftigt meinen Ziehvater seine Lehren zu achten. Ich hatte dafür keine Zeit", mit diesen Worten ließ sie den Stein los und sah mit großen Augen zu wie er zweimal über das Wasser hüpfte.
Nach oben Nach unten
Bronn
Agent/in
Bronn

Anzahl der Beiträge : 685
Anmeldedatum : 29.05.13

Eine Reise ins Ungewissene ( Bronn und Sharline) Empty
BeitragThema: Re: Eine Reise ins Ungewissene ( Bronn und Sharline)   Eine Reise ins Ungewissene ( Bronn und Sharline) EmptySa Jun 01, 2013 12:47 pm

Der Bretone erötete leicht, als sie sich an ihn anlehnte und erwiederte ihr lächeln. Flüsternd entgegnete er "Dann bringe ich es dir bei, verlass dich einfach auf dein Gespühr, du wirst wissen wann du loslassen musst."

Als er dann sah, das sie es schaffte das Steinchen zweimal aufhüpfen zu lassen, würde man in seinem Gesichtsausdruck ein stolzes Lächeln erkennen, zumindest wenn sie ihn in diesem Moment anschauen würde.

"Das war gut...ich dachte du wärst viel zu tollpatschig dazu". Der Bretone würde ihr nach diesen Worten herausfordernd zuzwinkern und dann seinem Satz weitere Worte hinzufügen, "Ich lege mich dann mal schlafen, morgen hast du es dann überstanden." Sollte sie nichts weiter entgegnen, würde er sich etwas abseits des Flusses niederlegen.
Nach oben Nach unten
Sharline
Agent/in
Sharline

Anzahl der Beiträge : 1745
Anmeldedatum : 29.05.13

Eine Reise ins Ungewissene ( Bronn und Sharline) Empty
BeitragThema: Re: Eine Reise ins Ungewissene ( Bronn und Sharline)   Eine Reise ins Ungewissene ( Bronn und Sharline) EmptySa Jun 01, 2013 1:50 pm

Ihre Augen begannen zu strahlen und sie würde versuchen sich ihm zu zu wenden, indem sie sich umdrehte. Sie klatschte dabei fröhlich ,einmal, in die Hände und hätte ihm fast vor Freude einen Kuss auf die Wange gegeben als sie mitten in der Bewegung stoppe um ihn dann mit einem vernichtenden Blick an zu schauen. Tollpatschig...sagtest du wirklich das du dachtest ich wäre zu TOLLPATSCHIG dazu? Ich mache dich irgendwann fertig weil ich besser schmeiße als du“, trotzig streckte sie ihm das Kinn entgegen.
Nach oben Nach unten
Bronn
Agent/in
Bronn

Anzahl der Beiträge : 685
Anmeldedatum : 29.05.13

Eine Reise ins Ungewissene ( Bronn und Sharline) Empty
BeitragThema: Re: Eine Reise ins Ungewissene ( Bronn und Sharline)   Eine Reise ins Ungewissene ( Bronn und Sharline) EmptySa Jun 01, 2013 2:37 pm

Bronn lachte und meinte „wenn du mich darin schlagen willst, musst du üben...viel üben“ er schaute am Ufer ein wenig entlang bis sein Blick einen passenden Stein erfasste, hob diesen auf, danach einen zweiten und warf...der Stein glitt mit sieben aufprallern über das Wasser. Das zweite Steinchen warf er Sharline zu, "du bist dran"...vielleicht fieng sie ihn, vielleicht auch nicht...er lief grinsend, aber nichts weiter sagend an ihr vorbei und würde sich hinter ihr nun schlafen legen.
Nach oben Nach unten
Sharline
Agent/in
Sharline

Anzahl der Beiträge : 1745
Anmeldedatum : 29.05.13

Eine Reise ins Ungewissene ( Bronn und Sharline) Empty
BeitragThema: Re: Eine Reise ins Ungewissene ( Bronn und Sharline)   Eine Reise ins Ungewissene ( Bronn und Sharline) EmptySa Jun 01, 2013 3:07 pm

Die Bretonin wurde noch blasser im Gesicht als sie eh schon war, da sie den Stein gerade beobachtete wie er sieben mal hüpfend über die Wasseroberfläche glitt. Sie fing den Stein, schaute ihm nicht nach, als er an ihr vorbei ging da sie beschäftigt war ihre Fäuste zu ballen, ihre Augen zu schließen und tief durch zu atmen um ihn nicht einen tritt in seinen Hintern zu verpassen. Er war der einzige der es schaffte sie so aus der Fassung zu locken, immer wieder grübelte sie darüber nach warum das wohl so sein vermochte, aber kam nie auf einen grünen Zweig. Als sie aus geschnauft und sich wieder im Griff hatte, ging sie zu dem See, sah nochmal in seine Richtung zog beleidigt die Nase hoch um sich dann wieder dem Wasser zu zu wenden und begann zu üben. " Du wirst sehen ich schaffe das", mit diesen Worten holte sie aus so wie Bronn es ihr zeigte und ließ den Stein wieder zweimal über das Wasser hüpfen ehe ,es, auf den Grund des Sees sank.
Nach oben Nach unten
Bronn
Agent/in
Bronn

Anzahl der Beiträge : 685
Anmeldedatum : 29.05.13

Eine Reise ins Ungewissene ( Bronn und Sharline) Empty
BeitragThema: Re: Eine Reise ins Ungewissene ( Bronn und Sharline)   Eine Reise ins Ungewissene ( Bronn und Sharline) EmptySa Jun 01, 2013 4:36 pm

Kurz blickte der Bretone noch zu, wie sie versuchte den Stein über das Wasser hüpfen zu lassen und schmunzelte, kurz danach fand er sich im Reich der Träume wieder....

Die Nacht verlief ohne Vorkommnisse, die Witterung war zunächst wieder sehr Idyllisch, doch es waren erste Wolken am Himmel zu sehen. Ein paar Stunden später würde es wohl anfangen zu regnen...
Die beiden sollten sich daher wieder in den Wald zurückziehen, welcher durch sein sehr dichtes Blattwerk schützen würde...aber das müssten sie ja Ohnehin um die Hütte im Westen erreichen zu können.

Sollten sie so straff marschieren wie am Vortag, sollten sie gegen Mittag/Nachmittag die Hütte erreichen
Nach oben Nach unten
Sharline
Agent/in
Sharline

Anzahl der Beiträge : 1745
Anmeldedatum : 29.05.13

Eine Reise ins Ungewissene ( Bronn und Sharline) Empty
BeitragThema: Re: Eine Reise ins Ungewissene ( Bronn und Sharline)   Eine Reise ins Ungewissene ( Bronn und Sharline) EmptySa Jun 01, 2013 5:34 pm

Sharline klatsche wieder vor Freude in die Hände, als sie es schaffte einen Stein 4 mal über den See springen zu lassen. Der Morgen brach herein und schaute zu Bronn der da lag und friedlich schlief.
Sie dachte an den Tag vor vier Jahren als sie ihn weckte und das mehr wie unsanft,weil er nicht auf gestanden ist. Man war der sauer und sie musste schmunzeln. Sharline ging langsam zu ihm hin, setze sich neben ihn und beugte sch über ihn drüber um ihn dann ins Ohr zu flüster: „ Aufstehen, nächster Tag neues Glück“
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




Eine Reise ins Ungewissene ( Bronn und Sharline) Empty
BeitragThema: Re: Eine Reise ins Ungewissene ( Bronn und Sharline)   Eine Reise ins Ungewissene ( Bronn und Sharline) Empty

Nach oben Nach unten
 
Eine Reise ins Ungewissene ( Bronn und Sharline)
Nach oben 
Seite 1 von 6Gehe zu Seite : 1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Eine etwas andere Bewerbung [AUFGENOMMEN]
» LeseEcke: Sprüche & Zitate
» [RSK-R] Royos Schattenkrieger - Revenge - Eine Demonstration von Macht und Stärke
» Eine kleine Féca sucht Heim [GESCHLOSSEN]
» Kurdo-Styler Bewerbung

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Bund der Triskele :: Öffentlicher Bereich :: Foren-Rp :: Entstehung des Bundes-
Gehe zu: