Bund der Triskele
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.
Bund der Triskele

Willkommen in unseren Hallen
 
PortalPortal  StartseiteStartseite  ChatChat  SuchenSuchen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

 

 Bewerbung - Isabella Dunistair - Bretonin (angenommen)

Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
AutorNachricht
Isabella Dunistair
Geselle/in
Isabella Dunistair

Anzahl der Beiträge : 841
Anmeldedatum : 01.07.13

Bewerbung - Isabella Dunistair - Bretonin (angenommen) Empty
BeitragThema: Bewerbung - Isabella Dunistair - Bretonin (angenommen)   Bewerbung - Isabella Dunistair - Bretonin (angenommen) EmptyMo Jul 01, 2013 6:29 pm

Allgemeine Informationen

Name: Isabella Dunistair
Rasse: Bretonin
Alter: 18
Geburtsdatum: 2A 564, 17. Morgenstern
Geburtszeichen: Das Ritual
Klasse: - Magierin -
Gebortsort: Evermor
Mutte: verstorben
Leiblicher Vater: unbekannt
sonst keine Familienangehörige mehr


2. Körperliche Merkmale

Größe: 1, 75
Statur: Schlank  
Haar: Schwarz,
Augenfarbe: grün
Haut: sonnengebräunt
Auffällige Eigenheit: trägt einen vergoldeten Stirnreif


3. Kleidung und Ausrüstung

Kleidung:
ein älteres geblümtes Kleid, was schon bessere Tage gesehen hat.  
Gürteltasche :
Kleine Kieselsteine. Feuerstein.
Rucksack :
Brotbeutel, 2 Decken, Schultertuch/Jacke/Stiefel für kalte Tage,
2 Hosen und Wäsche zum Wechseln, 2 Bücher und 1 Bild in Leinentuch eingeschlagen,  Angelzubehör  
Waffen:
Kleiner Dolch, 1 breiter Lederriemen ums rechte Handgelenk  gewickelt


Gesinnung : unbekannt
Stärken: selbstbewusstes Auftreten



IC-Teil:

Am 17. Morgenstern im Jahre 2A 564 in Evermor verstarb Isabellas Mutter im Kindbett. Die anwesende Heilerin drückte dem verdutzen Bruder der Verstorbenen, Alain Dunistair, den weiblichen Säugling in den Armen und verschwand. Woraufhin die angrenzenden Nachbarn zwei Strassen weiter, noch sein ungläubiges Gebrüll hören konnten. Da Alain Dunistair zu den Fahrenden Händler gehörte und sehr angesehen am Orte war, kam es wie es kommen musste. Eine Amme war schnell für den Säugling gefunden und somit reiste Alain Dunistair weiter, um seinen Geschäften nachzugehen.

Fast drei Jahre später erreichte Alain Dunistair die Nachricht, dass in der Ortschaft der Amme eine Epidemie ausgebrochen war. Sie bat in einem Schriftstück, das Kind abzuholen. Fluchend reiste er zurück und ab diesem Tage übernahm er die Erziehung seiner Nichte.

Am Anfang nur aus Pflichtgefühl, weil er seiner Schwester Elanna versprochen hatte, auf das Kind aufzupassen. Doch mit den Jahren entstand zwischen dem Mann und dem Mädchen, eine innige Vater-Tochter-Beziehung.

Isabelle Dunistair lernte viel in dieser Zeit. Nicht nur lesen und schreiben. Geflissen übersah sie seine Gaunereien, auch als sie wiederholt auf der Flucht waren. Sie blieb treu an seiner Seite. Und er dankte es ihr, mit seiner ganzen Liebe, die er niemals einem Eheweib geschenkt hatte. Doch Isabellas eigentliche Bestimmung wurde von ihm bewusst unterdrückt, da seine Verlustangst sehr stark ausgeprägt war.

Bis eines Tages….




Isabella Dunistair blickte nach Osten. Die Morgendämmerung verschwand langsam. Sie atmete die klare Luft einige Augenblicke ein, um etwas zur Ruhe zu kommen. Während ihrer Atemzüge breitete sich eine kleine goldene Sichel am Firmament stetig aus, als wenn sie ihr Trost spenden wollte. Zwar waren die Sonnenstrahlen noch schwach, kaum wahrnehmbar auf der Haut, doch der klare blaue Himmel zeigte an, dass dieser neugeborene Tag schön werden würde. Viel angenehmer, als die Nacht für sie gewesen war.

Fast widerwillig warf Isabelle einen Blick zur Holzhütte zurück. Der Bleibe, die seit ein paar Wochen Unterkunft und Schutz für sie geboten hatte. Ihre grünen Augen füllten sich erneut mit Tränen. Sie blickte noch mal empor, um Kraft zu erflehen. Ohne viel zu überlegen, griff sie nach dem vollen Wassereimer und schlurfte mit schweren Schritten, der Hütte entgegen.

Das Mädchen nahm sich nicht die Zeit, die karge Einrichtung zu betrachten. Sie trottete mit dem Eimer in der Hand zu der männlichen nackten Gestalt, der leblos auf einer braunen Decke lag. Achtlos stellte sie den Eimer ab und machte sich daran, dem Toten, die letzte Ehre zu erweisen.

Liebevoll und zärtlich wischte sie über die Falten seines Gesichtes. Küsste während dieses Vorganges die Hände des wohlbeleibten Mannes, der nicht nur ihr Onkel mütterlicherseits, sondern auch Vater in den letzten 15 Jahren gewesen war.  

Isabella schluchzte, als sie mit der Waschung die Körperregion erreichte, wo die gärende gezackte und tödliche Verletzung war. Leise, kaum wahrnehmbar unterhielt sie sich mit dem Toten.

*Ich habe dich gewarnt…“

Das Mädchen verstärke etwas den Druck um die Wunde herum, damit sie auch das angetrocknete Blut unterhalb des Herzens abreiben konnte

„… Aber nein… der Herr… wollte ja nicht hören…“

Die gewaschenen Männerarme landeten etwas unsanft auf dem Brustkorb des Toten

… verzockt…  ALLES… mit diesen Weibern…“

Isabella schüttelte den Kopf und warf den blutgetränkten Leinenlappen in den Wassereimer zurück. Sie zerrte die Decke um den Toten herum. Leise raunte sie weiter:

*Wenn du jetzt nicht tot währest, würde ich dich erwürgen. Ich habe immer gewusst, wenn du alleine unterwegs warst, was abging. Das billige Duftwasser roch ich schon, sobald du in meiner Nähe kamst“.

Das Mädchen befestigte 2 Lederriemen um den Kopf und den Beinen. Riss die Goldkette von ihrem Hals und warf sie dem Totengräber zu.

*Euer Lohn. Mein Vater ist bereit. Bringt ihn gut unter der Erde, bevor der Tag zu ende ist“.


Einige Wochen später.

„Ihr könnt Lesen und schreiben. Botengänge erledigen. Den Haushalt führen“, zählte der Anwerber weiter auf und ließ seine Blicke über die Frauengestalt gleiten. Das geblümte Kleid was sie trug, hatte schon mal bessere Tage gesehen. Ihre sauberen Fingernägel verrieten hingegen, dass die Kleine keinesfalls ein Bauernmädchen war.

„Ja, Herr“.

*Ihr könnt anschirren und mit einem Fuhrwerk umgehen, wie ihr sagt, durch das Geschäft eures Vaters bedingt?“

„Gewiss, Herr“.

„So. So. Und ihr sucht eine Anstellung nach dem Tode eures Vaters. Wartet hier, bis ich euch Nachricht gebe, ob euer Ansinnen erfolgt hatte“.

*Danke, Herr“.

Isabella Dunistair verbeugte sich, als der Anwerber sich entfernte.




OOC- Teil:
Ich gehöre zum älteren Semester. Bin aber im Herzen noch jung geblieben. Lache gerne. Liebe Wortspielereien. Unter dem Motto: Wer austeilt, muss auch einstecken können. Quäle meinen PC, trotzdem ich wenig Ahnung habe. Lebe in Mittelfranken.

Mit Rollenspiel hatte ich lange nichts am Hut. Jetzt kommt es wieder… bis eines Tages… ich ein Spiel gefunden hatte und einen Server entdeckte, wo stand: Rp/PvP. Hatte überhaupt keine Ahnung, was damit gemeint war. Habe sehr lange lucki.. lucki… gemacht. Es war noch die Zeit, wo die Horde wie Berserker durch Sturmwind gerast sind. Diese Spielart hat mir sehr gefallen, da auch die Horde *Dresche* bekam. Danach kam SWtor. Lore tauglich war ich noch nie, aber ich gebe mir wirklich Mühe, einiges zu verstehen.

Bevor ich es vergesse, ich bin eine ruhige Spielerin, die sehr lange braucht, um aus der Haut zu fahren. Wenn etwas ist, gehe ich direkt auf die Personen zu, d.h. ohne Umwege zu machen.

Ich hoffe, die Bewerbung ist nicht zu lang geraten. Man sieht sich im Spiel…. *winkt*
Nach oben Nach unten
Rowan
Bewahrer
Rowan

Anzahl der Beiträge : 1690
Anmeldedatum : 25.04.13

Bewerbung - Isabella Dunistair - Bretonin (angenommen) Empty
BeitragThema: Re: Bewerbung - Isabella Dunistair - Bretonin (angenommen)   Bewerbung - Isabella Dunistair - Bretonin (angenommen) EmptyMo Jul 01, 2013 6:55 pm

Zwei Tage später erhält Isabella durch einen Laufburschen eine Nachricht.

"Seid gegrüsst Lady Dunistair,
Findet euch im Haus des Bundes der Triskele ein um euren Beitritt zu besprechen.
gez. Der Rat der Drei."

----------------------------------------------------------------------

Einige Stunden später im Gildenhaus der Triskele.
Die beiden Wachen lassen eintreten, solltet Ihr die Nachricht vorweisen. Der Raum ist mit den Bannern des Bundes verziert und an den Wänden leuchten Kerzen. Verschiedene Personen befinden sich in der grossen Halle und sprechen miteinander.
Als ihr eintretet kommt ein älterer Bretone in einer Robe und auf euch zu.

"Seid gegrüsst. Ihr müsst Lady Dunistair sein, nicht wahr? Willkommen im Haus der Triskele.
Wir haben gehört Ihr möchtet Euch uns anschliessen... Nun der Rat und unsere Mitglieder haben gewiss einige Fragen an euch." Der Bretone schliesst mit einer Handbewegung alle mit ein.
"Lasst mich gleich damit anfangen... ach übrigens. Mein Name ist Rowan Maureau und ich gehöre dem Rat an. Also..wir waren bei den Fragen, nicht wahr? Ja genau.. Also...Weshalb wollt ihr Euch denn der Triskele anschliessen? Was ist eure Motivation? Und wie könnt ihr uns von Nützen sein? Ihr habt Handelserfahrung, wurde uns gesagt, nicht wahr? Strebt ihr also an uns als Händlerin zu unterstützen?"

Dann wartet Rowan auf die Anworten der Bewerberin.


Nach oben Nach unten
Isabella Dunistair
Geselle/in
Isabella Dunistair

Anzahl der Beiträge : 841
Anmeldedatum : 01.07.13

Bewerbung - Isabella Dunistair - Bretonin (angenommen) Empty
BeitragThema: Re: Bewerbung - Isabella Dunistair - Bretonin (angenommen)   Bewerbung - Isabella Dunistair - Bretonin (angenommen) EmptyMo Jul 01, 2013 7:06 pm

Isabella Dunistair blickt freundlich in die Runde. Sie mustert unbefangen die anwesenden Personen und verneigt sich.

*Ich grüsse die Ehrenwerte Herrschaft".

Dann wendet sie ihren Kopf und sieht direkt auf den Mann, der sie angesprochen hat.

*Meine Grüße gelten auch Euch, Herr*, sie verneigt sich erneut. Danach richtete sie sich auf und sah ihrem Gegenüber in die Augen.

*Ich strebe nichts an, Herr. Ich nehme, alle Arbeit an".


Zuletzt von Isabella Dunistair am Di Jul 02, 2013 12:11 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Rowan
Bewahrer
Rowan

Anzahl der Beiträge : 1690
Anmeldedatum : 25.04.13

Bewerbung - Isabella Dunistair - Bretonin (angenommen) Empty
BeitragThema: Re: Bewerbung - Isabella Dunistair - Bretonin (angenommen)   Bewerbung - Isabella Dunistair - Bretonin (angenommen) EmptyMo Jul 01, 2013 7:14 pm

"Ihr werdet hier jedoch nicht bezahlt. Wir suchen keine Angestellten, sondern Gleichgesinnte. Sind Euch die Ziele des Bundes bekannt? Sind das auch Eure Ziele? Euch wird doch wohl kaum nur Gold antreiben?" Entgegnet Rowan.
Nach oben Nach unten
Isabella Dunistair
Geselle/in
Isabella Dunistair

Anzahl der Beiträge : 841
Anmeldedatum : 01.07.13

Bewerbung - Isabella Dunistair - Bretonin (angenommen) Empty
BeitragThema: Re: Bewerbung - Isabella Dunistair - Bretonin (angenommen)   Bewerbung - Isabella Dunistair - Bretonin (angenommen) EmptyMo Jul 01, 2013 7:21 pm

"Der Hunger treibt mich voran, Herr. Und dieses große Anwesen zog mich schon unterhalb dieser Gasse an. Von den Zielen dieses Hauses weiß ich nichts. Von Not sehr viel, Herr. Da draußen *zeigt mit dem rechten Arm zum Fenster* laufen viele Gleichgesinnte herum. Wenn ihr Arbeit für mich hättet, auch ohne Bezahlung Herr, nehme ich sie. Ich wäre dem Hause treu ergeben. Ich gebe Euch mein Wort drauf":
Nach oben Nach unten
Rowan
Bewahrer
Rowan

Anzahl der Beiträge : 1690
Anmeldedatum : 25.04.13

Bewerbung - Isabella Dunistair - Bretonin (angenommen) Empty
BeitragThema: Re: Bewerbung - Isabella Dunistair - Bretonin (angenommen)   Bewerbung - Isabella Dunistair - Bretonin (angenommen) EmptyMo Jul 01, 2013 7:40 pm

"Euer Wort? Ihr wisst ja gar nicht was wir hier tun? Wie können wir so auf Euer Wort vertrauen, wenn Ihr nicht einmal wisst auf Euch zukommt? Ihr wisst ja nicht einmal wie Ihr uns helfen wollt?
Woher sollen wir dann wissen ob wir Euch brauchen können? Sagt uns weshalb wir Euch in unseren Reihen aufnehmen sollten? Und erklärt uns weshalb Ihr zu uns kommen wollt? Ihr werdet gewiss auch Arbeit auf dem Markt, in einem Wirtshaus oder Geschäft finden, vielleicht nimmt Euch auch ein Tempel auf?" erwidert Rowan seufztend.
Nach oben Nach unten
Isabella Dunistair
Geselle/in
Isabella Dunistair

Anzahl der Beiträge : 841
Anmeldedatum : 01.07.13

Bewerbung - Isabella Dunistair - Bretonin (angenommen) Empty
BeitragThema: Re: Bewerbung - Isabella Dunistair - Bretonin (angenommen)   Bewerbung - Isabella Dunistair - Bretonin (angenommen) EmptyMo Jul 01, 2013 8:01 pm

Ich bin zwar jung, Herr. Aber nicht Unwissen. Ich gebe euch nicht das Recht dazu, so mit mir zu reden.  Oder meine Treue anzuzweifeln, die ihr  niemals genossen habt. Ihr sucht Gleichgesinnte, soviel habe ich verstanden. Ob mit Handelserfahrung, oder sonst was. Ich wollte zuerst eine Anstellung als Bedienstete. Aber ihr sucht Gleichgesinnte. Nun gut. Auch das ist machbar.

Da ich meinen Vater in seinen Geschäften unterstützt habe, sind mir genug Geschäftspartner bekannt, die ihr weder auf dem Markt noch im Tempel finden werdet. Bei so einem grossen Anwesen wird es sicher notwendig sein, gewisse Ausgaben so klein wie nötig zu halten. Auch solche Geschäftsabschlüsse habe ich gelernt.  

Urteilt nicht nach meinem Äusseren, Herr. Ich kann euch sehr gut von Nutzen sein. Viele Geschaftsgebaren sind mir bekannt. Und wenn es Not am Mann ist, schirre ich die Gäule selber vor den Karren. Hohenfels besteht nicht nur aus einem Dorf.
Nach oben Nach unten
Shyrr gra Shakarr
Rekrut/in
Shyrr gra Shakarr

Anzahl der Beiträge : 132
Anmeldedatum : 10.05.13

Bewerbung - Isabella Dunistair - Bretonin (angenommen) Empty
BeitragThema: Re: Bewerbung - Isabella Dunistair - Bretonin (angenommen)   Bewerbung - Isabella Dunistair - Bretonin (angenommen) EmptyMo Jul 01, 2013 9:20 pm

Shyrr sitzt an einem kleinen Tisch und fettet die Lederriemen ihrer alten Tasche. Als Isabella in das Haus eintritt, wird sie von den aufmerksamen Augen eines jungen, weißen Wolfes verfolgt, der neben der Orsimerin am Boden liegt. Shyrr mustert die Fremde mit einem kurzen, mäßig interessiertem Blick und erwiedert ihre Begrüßung mit einem freundlichen Nicken.
Sie hört unauffällig das Gespräch der Beiden mit, während sie ihre Ausrüstung pflegt. Als Rowan die junge Bretonin mit Fragen bestürmt, schmunzelt sie.
Als sie Isabellas selbstsichere Worte hört, mit denen sie Rowan höflich zurecht weist, hebt sie interessiert den Kopf, steht einen Moment später auf und geht die paar Schritte zu ihnen hinüber.
"Rowan, ich habe kein schlechtes Gefühl bei ihr. Sieh dir das Funkeln in ihren Augen an - sie will arbeiten! Lass sie mich zu Ki´Aran bringen, du weißt um seine gute Menschenkenntnis. Vielleicht kann er etwas mit ihr anfangen."
Auch wenn sie mit Rowan gesprochen hat, sieht sie beim Reden beide an.
Nach oben Nach unten
Rowan
Bewahrer
Rowan

Anzahl der Beiträge : 1690
Anmeldedatum : 25.04.13

Bewerbung - Isabella Dunistair - Bretonin (angenommen) Empty
BeitragThema: Re: Bewerbung - Isabella Dunistair - Bretonin (angenommen)   Bewerbung - Isabella Dunistair - Bretonin (angenommen) EmptyMo Jul 01, 2013 11:12 pm

Der ältere Bretone murrt ausgiebig.
"Nagut, bringt sie zu ihm. Aber erklärt ihr dabei auch gleich wer wir überhaupt sind... Ich zweifle nicht an Eurer Treue, Isabella Dunistair, sondern daran, dass ihr überhaupt wisst auf was ihr Euch einlässt. Ausserdem müssen wir eure Beweggründe und Motivationen kennen, wenn wir Euch hier aufnehmen sollen. Was haltet ihr vom Krieg? Wem gehört eure Treue? Solche Dinge eben... es gibt viele Dinge zu wissen, selbst wenn man sie alles wissen kann, sollte man stets nach mehr Wissen streben, junge Dame....aber Shyrr wird Euch nun erstmal zu Ki'Aran bringen, vielleicht fühlt Ihr euch von ihm nicht so angegriffen."

Rowan würde hinter den beiden Frauen hergehen und in höhrweite bleiben, wenn sie zu Ki'aran gehen.
Nach oben Nach unten
Isabella Dunistair
Geselle/in
Isabella Dunistair

Anzahl der Beiträge : 841
Anmeldedatum : 01.07.13

Bewerbung - Isabella Dunistair - Bretonin (angenommen) Empty
BeitragThema: Re: Bewerbung - Isabella Dunistair - Bretonin (angenommen)   Bewerbung - Isabella Dunistair - Bretonin (angenommen) EmptyMo Jul 01, 2013 11:43 pm

„Verzeiht mir, Herr. Ich wollte euch keinesfalls vor dem Kopf stossen*, Isabella senkte kaum merklich ihren Kopf, als wenn sie wegen ihrer spitzen Zunge Abbitte leisten wollte. „Ich achte euer Alter, wie es sich geziemt und wie mein Vater es mich gelehrt hat“.  

Dann sah Isabellas die Frau an.
"Ich danke euch für die freundlichen Worte, Herrin. ich werde euch folgen, sobald ihr bereit seit".
Nach oben Nach unten
Shyrr gra Shakarr
Rekrut/in
Shyrr gra Shakarr

Anzahl der Beiträge : 132
Anmeldedatum : 10.05.13

Bewerbung - Isabella Dunistair - Bretonin (angenommen) Empty
BeitragThema: Re: Bewerbung - Isabella Dunistair - Bretonin (angenommen)   Bewerbung - Isabella Dunistair - Bretonin (angenommen) EmptyDi Jul 02, 2013 8:25 am

Shyrr nimmt Rowans Gemurre mit Gelassenheit zur Kenntnis, sie wendet sich Isabella zu.
"Dann komm mal mit, Hübsche."
Sie führt die Bretonin aus dem Zimmer und macht sich auf den Weg zu Ki´Aran - sie vermutet, dass er wie so oft im Labor arbeitet. Während sie unterwegs sind, erzählt Shyrr.
"Hast du schon mal von unserem Bund gehört?
Ich bin keine so gute Rednerin, aber wenn dir gefällt was du hörst gibt es hier noch andere, mit denen du dich austauschen kannst.
Hier im Bund sind wir alle gleich - Orsimer, Bretonen und Rothwardonen. Wir respektieren die Unterschiede zwischen unseren Völkern, denn wir haben alle eine ähnliche Auffassung von Moral. Jeder von uns hat einen Grund hier zu sein und auch zu bleiben. Jeder, der Teil der Triskele wird, bleibt es auch. Das ist keine Entscheidung, die man leichtfertig treffen sollte - da sind wir ja. Ki´aran kann dir sicher einiges mehr erzählen, vom Handel selbst weiß ich nicht viel. Wenn du Fragen hast, stell sie nur."
Shyrr klopft mit geschlossener Faust kräftig gegen die Türe und wartet.
Nach oben Nach unten
Isabella Dunistair
Geselle/in
Isabella Dunistair

Anzahl der Beiträge : 841
Anmeldedatum : 01.07.13

Bewerbung - Isabella Dunistair - Bretonin (angenommen) Empty
BeitragThema: Re: Bewerbung - Isabella Dunistair - Bretonin (angenommen)   Bewerbung - Isabella Dunistair - Bretonin (angenommen) EmptyDi Jul 02, 2013 9:09 am

Isabella hielt sich etwas hinter der Frau, so konnte sie unauffällig ihre Gedanken schweifen lassen. Was sie bisher vom Anwesen gesehen hatte, gefiel ihr. Die männlichen Schritte, die sie hinter sich hörte, ignorierte sie. Sie lauschte lieber den Worten ihrer Begleiterin.

Die Worte, die sie hörte, waren auch einem Händler nicht fremd. Schon ihr Vater hatte die Unterschiede der einzelnen Völker respektiert, trotzdem seine Moral hin und wieder den Bach hinunter ging, sobald seine Mannesgier erwachte und er dann tagelang verschwand, um anschließend wieder bei ihr mit einem Geschenk aufzutauchen. Er war ein Freigeist in dieser Zeit und in seiner Abwesenheit konnte auch sie ihren Freiraum leben.

Schlagartig beendetet Isabella ihre Gedanken, als ihre Begleiterin vor einer Tür halt machte. Sie blieb stehen.

*Sobald mich Fragen plagen, würde ich gerne auf euer Angebot zurück kommen, Herrin“.
Nach oben Nach unten
Ki'Aran
Händlerfürst
Ki'Aran

Anzahl der Beiträge : 985
Anmeldedatum : 27.04.13

Bewerbung - Isabella Dunistair - Bretonin (angenommen) Empty
BeitragThema: Re: Bewerbung - Isabella Dunistair - Bretonin (angenommen)   Bewerbung - Isabella Dunistair - Bretonin (angenommen) EmptyDi Jul 02, 2013 9:34 am

Ki'Aran war gerade dabei mit einem kleinen, scharfen Rüstmesser einige Kräuter zu zerkleinern. Er trennte die Blüten sorgfältig von den Stängeln. Die Blüten landeten in einem Erlenmeyerkolben und die Stängel in einem Mörser. Als das Klopfen ertönte schaute er kurz zur Tür, runzelte die Stirn und zerschnitt noch zwei weitere Krautbüschel, ehe er seine Hände an seiner Schürze abwischte und zur Tür trat. Er öffnete sie und schaute hinaus: "Ja?", sein Blick fiel auf Shyrr und er fixierte sie, die Personen hinter ihr wohl nicht wahrnehmend: "Was kann ich für Euch tun Shyrr? Braucht Ihr wieder einen Heiltrank?"

Sollte sie ihr Anliegen vorbringen würde er zur Seite treten und die drei eintreten lassen. Sein Labor war ein grosser Raum mit einem grossen, wuchtigen Holztisch in der Mitte, der voller Gefässe, Phiolen, Körbe und Säcke war. An der Decke hingen zahlreiche Kräuter und Pflanzen zum trocknen. Der Geruch beim Eintreten war sehr stark aber wohlriechend. Regale säumten die Wände und waren mit allen möglichen Sachen beladen. Direkt unterhalb der Fenster war der eigentliche Alchemistentisch. Gerätschaften die dazu dienten Destille herzustellen oder einfach ein Kessel der über einem kleinen Feuer hing und vor sich hinblubberte.
Nach oben Nach unten
Shyrr gra Shakarr
Rekrut/in
Shyrr gra Shakarr

Anzahl der Beiträge : 132
Anmeldedatum : 10.05.13

Bewerbung - Isabella Dunistair - Bretonin (angenommen) Empty
BeitragThema: Re: Bewerbung - Isabella Dunistair - Bretonin (angenommen)   Bewerbung - Isabella Dunistair - Bretonin (angenommen) EmptyDi Jul 02, 2013 10:24 am

"Nein, dieses Mal nicht - aber auf das Angebot komme ich gerne zurück."
Shyrr zwinkert dem älteren Mann schalkhaft zu, bevor sie zur Seite tritt und die Hand ausstreckt um Isabella mit ihrem kräftigen Arm neben sich zu schieben.
"Die Hübsche hier ist grade bei uns hereingeschneit...", fängt die Orsimerin an, bevor ihre Nase sich vom starken Geruch, der ihr aus dem Labor entgegekommt, kräuselt und sie kräftig niest. Sie fährt sich mit dem Handrücken über die Nase.
"Jedenfalls ist sie arbeitswillig und kennt sich mit dem Geschäftemachen aus, sagt sie. Vom Bund weiß sie noch nicht viel, aber ich war mir fast sicher, dass du etwas mit ihr anfangen kannst."
Als Ki´Aran die drei einlässt, sieht sie Isabella an und nickt ihr auffordernd ("Erzähl schon!") zu.
Nach oben Nach unten
Isabella Dunistair
Geselle/in
Isabella Dunistair

Anzahl der Beiträge : 841
Anmeldedatum : 01.07.13

Bewerbung - Isabella Dunistair - Bretonin (angenommen) Empty
BeitragThema: Re: Bewerbung - Isabella Dunistair - Bretonin (angenommen)   Bewerbung - Isabella Dunistair - Bretonin (angenommen) EmptyDi Jul 02, 2013 11:14 am

Isabellas Sinne weiteten sich, als die Türe aufging. Ein blumiger Geruch wehte heran, wie von frisch geschnittenen Kräutern. Sie bestimmte in ihren Gedanken die verschiedenen Pflanzenarten, die vom Geruch her ähnlich waren. Sie sog leise die Luft ein, als wenn sie was Bestimmtes suchte. Ihre grünen Augen blitzten auf, als sie eine bestimmte Pflanze erkannte.  Diese Art war sehr teuer und nicht immer auf den Freien Markt erhältlich. Gute Geschäftsverbindungen waren hier von Nöten.

Manche Kunden von ihrem Vater hätten Haus und Hof verkauft, um in den Besitz dieser Pflanze zu kommen. Neugierig beugte sie sich vor und blickte von der linken Seite aus, seitlich um die Gestalt ihrer Begleiterin herum. Sie kam ins Straucheln, als ihre Begleiterin sie unverhofft zu sich heran zog. Der neugierige Gedanke, den Herrn zu sehen, der eine so teure Pflanze sein Eigen nannte verflog. Sie kämpfte um Haltung. Spürte nebenbei, wie sich der Rockteil ihres Kleides wie Fesseln um ihre Knöchel legte. Sie sah wie der Fußboden immer näher kam, bevor sie mit der Stirn aufprallte.

Isabella ächzte leise, als sie sich zur Seite rollte und langsam aufstand. Von Haltung oder Würde war nicht mehr viel übrig geblieben. Sie hauchte ganz leise:" Herr, habt ihr was gegen Kopfschmerzen?"
Nach oben Nach unten
Sharline
Agent/in
Sharline

Anzahl der Beiträge : 1745
Anmeldedatum : 29.05.13

Bewerbung - Isabella Dunistair - Bretonin (angenommen) Empty
BeitragThema: Re: Bewerbung - Isabella Dunistair - Bretonin (angenommen)   Bewerbung - Isabella Dunistair - Bretonin (angenommen) EmptyDi Jul 02, 2013 12:55 pm

Die Tür ging auf und Sharline flitze in die Halle und bleib aprubt stehen als sie die anderen sah. Lächelnd und schwer schnaufend hielt sie einen kleinen Beutel in der Hand den sie sofort verstaute. Als Shyr mit der neuen Verschwand sah Sharline beiden hinterher und hob eine Augenbraue. " Wer ist das denn?" sprach sie in die Runde und sah beiden weiterhin hinterher blieb aber in der Halle stehen.
Nach oben Nach unten
Rowan
Bewahrer
Rowan

Anzahl der Beiträge : 1690
Anmeldedatum : 25.04.13

Bewerbung - Isabella Dunistair - Bretonin (angenommen) Empty
BeitragThema: Re: Bewerbung - Isabella Dunistair - Bretonin (angenommen)   Bewerbung - Isabella Dunistair - Bretonin (angenommen) EmptyDi Jul 02, 2013 1:22 pm

Rowan dreht sich gerade in dem Moment zu Sharline um, als Isabella auf dem Boden landet und bekommt deshalb davon nicht viel mit.
Gemächlich schlurft der Magier in Richtung der Agentin und lächelt sie herzhaft an.
"Wo hast du dich wieder rumgetrieben, Sharline?... Nein, ich will es wohl besser gar nicht wissen." Rowan kichert.
"Wir haben hier eine Bewerberin, sie spricht gerade mit Ki'Aran. Schau sie dir ruhig an..."
Rowan stellt sich daraufhin mit etwas Abstand hinter die drei Frauen, die bei Ki'aran stehen und lauscht in Ruhe den Worten...
Nach oben Nach unten
Sharline
Agent/in
Sharline

Anzahl der Beiträge : 1745
Anmeldedatum : 29.05.13

Bewerbung - Isabella Dunistair - Bretonin (angenommen) Empty
BeitragThema: Re: Bewerbung - Isabella Dunistair - Bretonin (angenommen)   Bewerbung - Isabella Dunistair - Bretonin (angenommen) EmptyDi Jul 02, 2013 1:39 pm

Weiß wurde sie als Rowan sie ansprach und fragte wo sie sich wohl herumgetreiben hätte. Umso erleichtert war sie, lächelte ebenfalls freundlich zurück als er dann doch nicht genauer darauf einging. Als er zur Seite ging und der Blick auf die neue frei wurde verkniff sich Sharline ein auflachen. Sie sah wie Isabella auf den Boden lag. " Suchst du etwas bestimmtes da unten? Glaubs mir interessantes wird du dort nicht finden." schelmisch war ihr Blick als sie weiterhin Isabella beobachtet und dabei ihre Arme vor der Brust verschränkte.
Nach oben Nach unten
Shyrr gra Shakarr
Rekrut/in
Shyrr gra Shakarr

Anzahl der Beiträge : 132
Anmeldedatum : 10.05.13

Bewerbung - Isabella Dunistair - Bretonin (angenommen) Empty
BeitragThema: Re: Bewerbung - Isabella Dunistair - Bretonin (angenommen)   Bewerbung - Isabella Dunistair - Bretonin (angenommen) EmptyDi Jul 02, 2013 1:57 pm

Shyrr bietet der jungen Bretonin einen Arm zum Aufstehen an.
"Tut mir Leid, Püppchen! Na komm schon, hoch mit dir..."
Die Orsimerin wirkt belustigt, wer sie näher kennt, kann aber ahnen, dass ihr die Situation auch etwas unangenehm ist.
Nach oben Nach unten
Isabella Dunistair
Geselle/in
Isabella Dunistair

Anzahl der Beiträge : 841
Anmeldedatum : 01.07.13

Bewerbung - Isabella Dunistair - Bretonin (angenommen) Empty
BeitragThema: Re: Bewerbung - Isabella Dunistair - Bretonin (angenommen)   Bewerbung - Isabella Dunistair - Bretonin (angenommen) EmptyDi Jul 02, 2013 2:29 pm

Isabella erstarrte innerlich und kämpfe um Selbstbeherrschung. Sie blendete ihre Kopfschmerzen aus. Gab ihrer Begleiterin erneut durch eine einhaltende Handbewegung zu verstehen, dass sie keine Hilfe bedurfte. Hörte die weibliche Stimme, die vor Hohn nur so triefte und fluchte im Stillen über ihre Ungeschicklichkeit.
Nach oben Nach unten
Bronn
Agent/in
Bronn

Anzahl der Beiträge : 685
Anmeldedatum : 29.05.13

Bewerbung - Isabella Dunistair - Bretonin (angenommen) Empty
BeitragThema: Re: Bewerbung - Isabella Dunistair - Bretonin (angenommen)   Bewerbung - Isabella Dunistair - Bretonin (angenommen) EmptyDi Jul 02, 2013 4:50 pm

Als Bronn sah, dass Sharline in die Halle stürmte, stieß dieser sich von einer Säule ab, an welcher er sich zuvor mit verschrenkten Armen das Geschehen ohne weitere Regungen, abgesehen von einem Grinsen auf den Backen, begutachtet hatte.
Als der Wortwechsel zwischen Rowan und Ihr beendet war, schloss er zu der inzwischen vor Schadenfreude lachenden Sharline, auf. "Das gefällt dir wieder" sagte er als er direkt hinter ihr stand.
"Deine Hausaufgaben hast du wohl auch nicht gemacht, sonst wüsstest du wer das ist...die Dame da drüben hört auf den Namen Isabella.
Aus bettelarmen Verhältnissen scheint sie auch nicht zu kommen, auch wenn die Kleidung schon etwas älter ist...das sieht man an ihrer Haltung und schau die Haut an...die ist frisch gewaschen. Sie ist bereits vor knapp drei Tagen in die Stadt gekommen und wurde zunächst von den Wachmännern abgewiesen nachdem sie sich vorgestellt hatte...wenige Tage später bekam sie einen Brief...von Rowan geschrieben, der sie wieder hierherbestellt hatte.
Unangenehm aufgefallen ist sie in der Stadt auch nicht, eher Zuvorkommend und gut erzogen...dies Zeigt auch wieder auf, dass sie eine Gute Erziehung genoss. Sie scheint etwas vom Handeln zu verstehen...zumindest scheint die Gute Wertvolle Gegenstände von Plunder unterscheiden zu können."
Nach oben Nach unten
Sharline
Agent/in
Sharline

Anzahl der Beiträge : 1745
Anmeldedatum : 29.05.13

Bewerbung - Isabella Dunistair - Bretonin (angenommen) Empty
BeitragThema: Re: Bewerbung - Isabella Dunistair - Bretonin (angenommen)   Bewerbung - Isabella Dunistair - Bretonin (angenommen) EmptyDi Jul 02, 2013 5:22 pm

"Deine Hausaufgaben hast du wohl auch nicht gemacht, sonst wüsstest du wer das ist...die Dame da drüben hört auf den Namen Isabella. ", äffte sie ihm nach. " Ich bin gerade erst gekommen und musste...*räusperte sich kurz* etwas erledigen. Aber schön das du so toll deine *Hausaufgaben* gemacht hast." Wendete sich zu ihm um und lächelte ihn zuckersüss an.
Nach oben Nach unten
Bronn
Agent/in
Bronn

Anzahl der Beiträge : 685
Anmeldedatum : 29.05.13

Bewerbung - Isabella Dunistair - Bretonin (angenommen) Empty
BeitragThema: Re: Bewerbung - Isabella Dunistair - Bretonin (angenommen)   Bewerbung - Isabella Dunistair - Bretonin (angenommen) EmptyDi Jul 02, 2013 5:38 pm

"Die Ausrede zählt nicht" grinste er Sharline an "Wenn du mir eben zugehört hättest...sie ist vor beinahe drei Tagen in der Stadt angekommen. Wir müssen mehr darauf achten, was hier so ein und ausgeht...nicht das wir unangenehm überrascht werden." den zweiten Teil seines Satzes sprach er mit mehr Ausdruck in der Stimme und schaute dabei auch ernst.
Er würde weiterhin, nahezu unbeteiligt das Geschehen mit der Bewerberin beobachten.
Nach oben Nach unten
Sharline
Agent/in
Sharline

Anzahl der Beiträge : 1745
Anmeldedatum : 29.05.13

Bewerbung - Isabella Dunistair - Bretonin (angenommen) Empty
BeitragThema: Re: Bewerbung - Isabella Dunistair - Bretonin (angenommen)   Bewerbung - Isabella Dunistair - Bretonin (angenommen) EmptyDi Jul 02, 2013 5:53 pm

Sie sah ihn tief in die Augen und schmunzelte schelmisch. " Nun dann brauch ich ja nichts mehr sagen das sie hier ist? ich wusste das schon längst", zog ihre Nase hoch um ihn zu zeigen oder zeigen zu wollen das sie es eventuell schon Wissen würde. Sie wusste es natürlich nicht aber zugeben wollte sie es nicht. Schon garnicht ihm die Genugtuung geben recht zu haben. Schnell wendete sie sich um und sah wieder zu Isabella um sie ersteinmal weiterhin schweigend zu beobachten.
Nach oben Nach unten
Shyrr gra Shakarr
Rekrut/in
Shyrr gra Shakarr

Anzahl der Beiträge : 132
Anmeldedatum : 10.05.13

Bewerbung - Isabella Dunistair - Bretonin (angenommen) Empty
BeitragThema: Re: Bewerbung - Isabella Dunistair - Bretonin (angenommen)   Bewerbung - Isabella Dunistair - Bretonin (angenommen) EmptyDi Jul 02, 2013 6:07 pm

Isabella gibt Shyrr mit einer eindeutigen Handgeste zu verstehen, dass weitere Einmischungen unangebracht sind.
Die Orsimerin antwortet mit einer beschwichtigenden Geste, bevor sie einige Schritte beiseite tritt um die Tür hinter sich zu schließen, damit Isabella und Ki´aran in Ruhe miteinander sprechen können.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




Bewerbung - Isabella Dunistair - Bretonin (angenommen) Empty
BeitragThema: Re: Bewerbung - Isabella Dunistair - Bretonin (angenommen)   Bewerbung - Isabella Dunistair - Bretonin (angenommen) Empty

Nach oben Nach unten
 
Bewerbung - Isabella Dunistair - Bretonin (angenommen)
Nach oben 
Seite 1 von 2Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Bewerbung bei Ten Idealis
» Bewerbung von Nevis [AUFGENOMMEN]
» Bewerbung von Mr-Colos [ABGELEHNT]
» Bewerbung von Tsa :D
» Eine etwas andere Bewerbung [AUFGENOMMEN]

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Bund der Triskele :: Öffentlicher Bereich :: Bewerbungen-
Gehe zu: